Gott ist unkaputtbar – das Christentum in der Relevanzkrise

das Buch im Onlineshop >>>

Relevanzkrise? 
Unsere digitalisierte und globalisierte Gesellschaft stellt die Kirche vor neue Herausforderungen. Wie reagieren die Gläubigen auf die Veränderungen, die speziell in den letzten acht Jahren weltweit beobachtet werden? Zwei Lager werden dabei deutlich:
Die “Progressiven”: sie fragen, wie wir uns dem gesellschaftlichen Wandel anpassen können, um tragfähige Antworten zu geben. Welche Teile unseres Erbes können dabei als unnötiger Ballast betrachtet werden?
Die “Konervativen”: sie fragen, was wir tun können, damit wir wieder zu den ursprünglichen Maßstäben zurückfinden.  Wie können biblische Prinzipien umgesetzt werden, ohne sie aufzuweichen?
Viel zu oft wird wertvolle Energien vergeudet, um das “gegnerische Lager” zu bekämpfen.  Schließen sich diese beiden Positionen überhaupt aus? Oder könnten sie sich ergänzen?
Schwarz fordert ein “Upgrade” der Kirche, das nicht bei der äußeren Form stehen bleibt. Es geht ihm um eine Wiederentdeckung der christlichen DNA, wie sie in der Bibel zum Ausdruck gebracht wird. Das stellt die eigenen Denkmuster in Frage und garantiert unerwartete Entdeckungen. Das gilt für konervative wie auch für progressive Gruppen.

Unkaputtbar?
Ist das ein passendes Attribut in Bezug auf Gott? Wäre “ewig” nicht die bessere Bezeichnung? Der Titel soll aufütteln und herausfordern. Damit der Leser einmal aus einem ungewohnten Blickwinkel auf Gott und den christlichen Glauben schaut. Der Autor meint: “Wer will, dass das Christentum bleibt wie es ist, der will nicht, dass es bleibt.”

Lesbar?
Dieses Buch fordert heraus; es ist keine leichtgängige Lektüre für die Kaffeepause.
Christian A. Schwarz verwendet Forschungsergebnisse aus 75.000 Gemeinden weltweit. Befragt wurden 2,3 Millionen Menschen, über 20 Jahre hinweg. Hier werden zum einen die Ergebnisse dieser umfassenden Forschung vorgestellt. Zum anderen wird daraus die dringliche Aufforderung für 12 praktische Reformen abgeleitet. Diese könnten “die Kirche buchstäblich vom Kopf auf die Füße stellen.” Diese Thesen sind hochwertiges Futter, zum Weiterdenken und Diskutieren. Sie werden begleitet von der Einladung, gleich und sofort mit den ersten Schritten zu beginnen.

Christian A. Schwarz ist ein evangelischer Theologe, Referent und Publizist. In weiten Kreisen ist er durch den von ihm entwickelten Gabentest bekannt geworden. Außerdem durch die 3-Farben-Serie (…Gaben / …Liebe/ …Gemeinde, etc.) Er forscht zur Entstehung und Entwicklung von Kirchgemeinden und hat  Modelle der natürlichen Gemeindeentwicklung aufgebaut.

Christian A. Schwarz in unserem Onlineshop >>>