Ein Abend mit Andreas Malessa

Andreas Malessa ist Vielen bestens bekannt, durch seine Bücher, Radiosendungen und Musicals. Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend mit ihm, am Dienstag 29.10.2024, mit Lesung und Gespräch, bei einer Tasse Tee.
Offizieller Beginn: 19:30 Uhr
Ab 19:00 Uhr Meet & Greet

Damit wir für alle einen Sitzplatz und genügend Kekse vorbereiten können, bitten wir um Anmeldung, bis zum 15. Oktober. Gerne auch schon früher :). Kontakt >>>

Andreas Malessa ist evangelisch-freikirchlicher Theologe und arbeitete als Radiojournalist bei ARD-Sendern, Buchautor von Sachbüchern, Biografien und satirischen Kurzgeschichten. Seine Talkformate und Dokumentarfilme machten ihn als kompetenten und humorvollen Gesprächspartner bekannt. Er schrieb die Musicals „Amazing Grace“ und „Martin Luther King“ und ist als Fachreferent für kulturelle, sozialethische und kirchliche Themen unterwegs. Er ist seit über 45 Jahren verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter, drei Enkel und lebt in der Nähe von Stuttgart.

Auf einen Blick: Die Artikel von Andreas Malessa in unserem Online-Shop >>>

 


Stimmen zu Andreas Malessa:

Niveauvoller Unterhalter, brillanter Redner, sensibler Interviewpartner, spitzzüngiger Satiriker, engagierter Pastor und warmherziger Mensch. So viel geht nun wirklich nicht? Doch, es geht. Malessa ist das Beweisstück.“  Bücher im Blickfeld

Der beste Prediger deutscher Zunge. Basta.“ Württembergische Bibelgesellschaft

Malessas Vortrag sprühte vor Witz und mitreißender sprachlicher Professionalität. Er redete nicht als Wirtschaftsfachmann, sondern als Theologe, der durch journalistische Arbeit viel Erfahrung gesammelt hat und einleuchtende Lösungsansätze aus der Bibel herleitet.“ Schorndorfer Zeitung

Malessa wurde seinem vorauseilenden Ruf gerecht, indem er grandios argumentierte. Von fundamentalem Wissen genährt, brillant und faszinierend im Vortrag.“ Südkurier, Singen/Htw

Malessa: Immer ein bisschen origineller und frecher als der Durchschnitt“  erf- „Antenne“

Der Meister Yoda der frommen Wortakrobatik“ Willow Creek

Beim Lesen war ich mal wieder von seinem Umgang mit Sprache beeindruckt. In einer Zeit, in der die Sprache schrumpft und verlottert, braucht es wohl solche Menschen wie Andreas Malessa, die den Reichtum von Doppeldeutigkeiten und Obertönen pflegen.“  Prof. Dr Manfred Siebald

 

..