Willkommen in der Buchhandlung Holstenstraße

Sie finden uns in Hamburg-Altona, an der Kreuzung Holstenstraße / Max-Brauer-Allee. Wir haben täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, samstags bis 14 Uhr.

Hier gibt es einen 360°-Rundgang durch die Buchhandlung >>>

Wir bieten eine große Auswahl an Büchern für jede Lebenslage, und Grußkarten und Geschenkideen für die Feste des Lebens. Das ganze Jahr über erhalten Sie bei uns die beliebten Herrnhuter Sterne, wir sind offizielles Depot. Als evangelische Fachbuchandlung haben wir die ganze Bandbreite an Bibelausgaben vorrätig, auch viele fremdsprachige; wir beraten gerne. Außerdem versenden wir täglich; gerne auch als Geschenk verpackt, zum Wunschtermin.

Stöbern Sie doch mal in unserem Online-Shop. Alles was Sie dort nicht finden, besorgen wir schnell und unkompliziert, meist über Nacht. Egal ob Fachliteratur, Bestseller oder Hörbuch. Bis 17.00 Uhr bestellen und am nächsten Morgen bei uns abholen, oder zusenden lassen. Einfach anrufen, eine E-Mail schreiben, das Kontaktformular nutzen oder direkt im Laden vorbeischauen.

Leseabende im Herbst

Wir laden herzlich ein, zur nächsten Lesung, am 09. November 2022. Beginn 19:30 Uhr. Eintritt frei, Anmeldung erforderlich.
Das Thema: „Hoffnungsvoll sterblich sein: Zuversichtlich und getrost dem Tod ins Auge sehen“. Ein Abend mit dem Theologen Dr. Rainer Behrens. Er spricht über das Buch von Atul Gawande „Sterblich sein: Was am Ende wirklich zählt. „

Friedenskämpferin, in Krisen und Gottvertrauen

2011 wagt sie das Abenteuer eines freiwilligen sozialen Jahres an der türkisch-syrischen Grenze. Von Krieg ist zuerst noch keine Rede. Doch dann werden die ausländischen Helfer von Unruhen überrascht. Aus Syrien strömen plötzlich hunderte von Flüchtlingen über die Grenze, in die Stadt Gaziantep. Darunter viele Kinder. Über Nacht wird Sabine Schnabowitz zur Schuldirektorin und kümmert sich um 400 Kinder. Mit Mut und Gottvertrauen geht sie …

News4Life Sonderausgabe Kalender 2023

Es ist schon wieder so weit: wir bauen in der Buchhandlung die Kalenderständer auf und fast täglich packen wir neue Kalender dazu. Losungen und Andachtsbücher sind schon weitgehend da und etliche der wunderschönen großen Wandkalender. Aber auch hübsche Schreibtischkalender, Taschenplaner, Abreißkalender mit täglichen Sinnsprüchen oder Bibelversen, und, und, und. Vorbeischauen lohnt sich! Wo dass nicht […]

Bäume der Hoffnung – ein Lebenswerk

Wie ein Mann die Wunder der Schöpfung nutzbar macht, um den Hunger zu besiegen Die Geschichte beginnt im Niger, einem Land fast vier Mal so groß wie Deutschland. Der australische Agrarwissenschaftler Tony Rinaudo hat hier riesige Wälder entstehen lassen – und das ohne einen einzigen Baum zu pflanzen. Er entdeckte das unterirdischen Wurzel-Netzwerk der Bäume, durch welches ein ganzer Wald wieder belebt werden kann…

Gott hat keinen Plan…

Was? Gott hat keinen Plan für mein Leben? Aber in der Bibel steht doch … oder steht das da doch nicht?
Manuel Schmid untersucht etliche unserer festgemauerten Ansichten. Er erzählt Kontrastgeschichten, von wundersam erhörten Gebeten, die zeitgleich eintreffen mit zerstörenden Todesnachrichten. Oder von der christlichen Überzeugung, dass Gott unveränderlich sei,

Umzugshelfer für den Glauben

Horizonterweiternd sind die Einblicke bei diesem Umzugshelfer. Es sind praktische Tipps für alle, die sich in ihrem Glauben zunehmend eingeengt und unwohl fühlen – weil viele ihrer Grundsätze vom Leben überholt wurden, oder im Alltag für sie irrelevant geworden sind. Eine Anleitung für Christen, die den Glauben nicht über Bord werfen wollen, sondern einen Weg suchen zum Weiterdenken und Vorwärtsglauben.

Noah – Ein Bibelthriller von Damaris Kofmehl

Ein Mann geht seinen Weg. Entführt und versklavt, als Kämpfer in den tödlichen Kraterkämpfen. bleibt er dem Schöpfergott treu. Und erhält einen unglaublichen Auftrag. Damaris Kofmehl erzählt ein stürmisches Abenteuer, angesiedelt in der späten Steinzeit. Ein Bibel-Thriller inclusive Riesen und Drachen.

LOST – Bring mich heim – Sinnsuchergeschichten

Ein Astronaut am Straßenrand, mit dem Schild „Bring mich heim“. Ja, hat der sich verflogen? Wer soll denn da anhalten und sagen: „Steig ein, ich fahre genau in deine Richtung“? Thomas Meyerhöfer hat ein Herz für Verirrte, und einen besonderen Blick für Alltägliches. Der überforderte Paketbote, die Frau an der Supermarktkasse, eine abenteuerliche Busfahrt – […]

Eine Landkarte der evangelikalen Welt

Wer sich als evangelikaler Christ versteht, möchte vor allem eins: Gottes Wort ernst nehmen und das eigene Leben entsprechend gestalten. Neben der Bibel spielt die Gemeinschaft mit anderen Gläubigen eine herausragende Rolle, ebenso wie Fragen zu gelebter Spiritualität, Moral und Ethik. Wie evangelikale Christen die Bibel auslegen variiert zum Teil aber erheblich. Aus der Bemühung […]