The Chosen – ein neuer Blickwinkel

The Chosen ist eine frische Verfilmung der Evangelientexte. Geplant sind 7 Staffeln, mit jeweils acht Folgen von 45 Minuten Länge. Zwei Staffeln wurden bisher veröffentlicht; die erste gibt es bereits auf deutsch.
Die Synchronisation der 2. Staffel soll im August 2022 abgeschlossen werden. Dann ist auch Staffel 2 sofort bei uns als DVD und Bluray erhältlich. Jetzt bereits vorbestellbar >>>.

Was macht „The Chosen“ so besonders?
Wie konnte diese Bibelverfilmung zum Spiegel-Bestseller werden?
Warum empfiehlt die Evangelische Buchhandlung Holstenstraße diese Serie als „Must-See“?

  • Moderne Sehgewohnheiten werden bedient – Das Staffelformat, mit kurzen, aufeinander aufbauenden Episoden, entspricht dem gewohnten Netflix-Format. Die Geschichte hat keine Eile, entwickelt aber durchaus eine Spannung, da sich die einzelnen Charaktere für den Zuschauer immer mehr entfalten und vertraut werden. Jede Staffel hat ihre eigene Dynamik, die in der jeweils letzten Folge einen Höhepunkt erreicht. Staffel 2 (so viel sei schon mal verraten) endet mit dem Beginn der wunderbar inszenierten Bergpredigt.
  • Die Serie hat theologischen Tiefgang – Für die bibelwissenschaftlich korrekte Umsetzung wurden ein Rabbi, ein Katholik und ein Protestant eng eingebunden. Das macht sich auch in der authentischen Set-Gestaltung bemerkbar. Da ein Bild immer mehr sagt als tausend Worte wird hier nebenbei ein informativer Einblick in das Alltagsleben und die Umwelt zur Zeit Jesu vermittelt.
  • Die Geschichte wird glaubwürdig erzählt – Alle Personen sind im normalen Leben verankert, mit allen alltäglichen Bereichen und Tätigkeiten. Die Evangelienberichte werden durch fiktive Lebensläufe bekannter Figuren ergänzt (Maria aus Magdala, Simon Petrus u.a.) und frei erfundenen weiteren Beteiligten. Diese passen sich dabei nahtlos und authentisch in das Geschehen ein. Die Dialoge wirken ganz natürlich, im Gegensatz zu manchen älteren Bibelverfilmungen. Dazu kommt die hervorragende deutsche Synchronisation!
  • Die Botschaft heißt: Gewöhn dich an anders – Jede Jesus-Darstellung ist von der jeweiligen Zeitgeschichte geprägt. So ist auch diese Jesus-Interpretation erst jetzt im 21. Jahrhundert möglich. Ein naher Jesus, humorvoll, zugewandt, ganz verwurzelt in der jüdischen Tradition, aber mit einer Neuinterpretation der Heiligen Schriften. Ein Jesus, der die Grenzen von drinnen und draußen durchlässig macht und ein frisches, erfrischendes Gottesbild zeichnet.
  • Der Humor und die Lebensfreude sind ansteckend – Wenn Jesus Kindern begegnet ist es sein Respekt ihnen gegenüber und sein Humor, der ihre Herzen gewinnt. Wenn er mit einem Augenzwinkern bissige Fragen von Gegnern entschärft macht das die Hardcore-Diskutierer sprachlos. Und wenn er mit seinen Nachfolgern auf einer Hochzeitsfeier tanzt und Spaß hat, möchte man am liebsten gleich mitmischen.
  • Das Team dahinter leistet bewundernswerte Arbeit. Die Serie wird durch Crowdfunding finanziert, also durch viele große und kleine Spenden. Damit wird die Arbeit weltweit von hunderttausenden getragen und ist nicht einem Hollywoodstudio verpflichtet.
  • Mehr Hintergrundinfos und Einblicke in die aktuellen Dreharbeiten und die englische Version mit Untertiteln erhält man über die kostenlose Smartphone-App „The Chosen“, oder im PC unter https://watch.angelstudios.com/thechosen.  Die Premiere von Folge 1 und 2 der ersten Staffel in deutscher Synchronisation gibt es unter diesem Link >>>

Die Serie wird weltweit bereits vielfältig eingesetzt, in Hauskreisen, Kirchengemeinden und ganz privat, einfach weil es Freude macht zuzuschauen. Damit wird Jesus und seine Botschaft bei Menschen bekannt gemacht, die bisher kaum etwas von ihm wussten. Und langjährigen Bibellesern eröffnet sich ein neuer Blickwinkel, mit verblüffenden Einsichten in bekannte Texte.

Die Filme und Begleitbücher gibt es hier bei uns >>>