Drei Sommerbücher und etwas Musik – druckfrisch

Historischer Roman in der  Atmosphäre der 20er und frühen 30er-Jahre in Berlin und München. Hervorragend recherchiert, lebendig erzählt von Titus Müller: Der Hochstapler Franz Tausend führt die Nazis an der Nase herum. Oder benutzen sie ihn, ohne dass er es merkt? Thomas Mann kämpft mit seinem Epos “Joseph und seine Brüder” und fühlt sich selbst wie ein Betrüger.  Der Journalist Carl von Ossietzky wird wegen Spionagevorwürfen verurteilt, weigert sich aber das Land zu verlassen und landet im Konzentrationslager. Kommissar Heinrich Ahrndt trifft mit all diesen Personen zusammen … LESEPROBE >>>

“Wie ein blindes Pferd uns Wunder sehen ließ.” Eine wahre Geschichte:  Verwahrlost, verängstig und blind. So fand man das frühere Turnierpferd Joey. Es landet auf der Ranch “Hope Reins” in North Carolina. Dort kümmert man sich um traumatisierte Kinder und hier blüht auch das geschundene Pferd wieder auf. Die Veränderungen, die Joey bei den Kindern und Mitarbeitern bewirkt, grenzen so manches Mal an ein Wunder …
Eine zutiefst bewegende Geschichte, die aufzeigt, dass Gott ein Herz für die Zerbrochenen hat. Und dass es sich lohnt, ihm zu vertrauen. LESEPROBE >>>

Randy Singer, spannend wie immer! Jetzt endlich in deutscher Übersetzung.  Ein von der US-Präsidentin angeordneter SEAL-Team-Einsatz in Ruanda endet tödlich. Die junge Anwältin Paige Chambers verliert dabei ihren Verlobten und bringt durch ihre Nachforschungen einen Fall ins Rollen, der das Land spaltet. Politische Seilschaften werden aufgedeckt und die Verfassung auf die Probe gestellt. Sind vor dem Gesetz wirklich alle gleich? LESEPROBE >>>

Albert Frey – Damit wir das Leben haben: 13 gesungene Gebete voller Lebensweisheit und Aufbruchstimmung.  Songwriter, Lobpreisleiter und Musikproduzent. bleibt. Seine gesungenen Gebete kommen in 13 Songs sowohl textlich als auch musikalisch voll auf den Punkt. Handgespielt mit vielen musikalischen Weggefährten.