Kann denn Bibel lustig sein? – Ein Reiseführer

„Andreas Malessa ist Hörfunkjournalist bei ARD-Sendern, evangelischer Theologe, Buchautor von Sachbüchern, Biografien und satirischen Kurzgeschichten. Seine TV-Talkformate, Dokumentarfilme, Hörbücher, Vorträge und die Musicals „Amazing Grace“ und „Martin Luther King“ aus seiner Feder stehen für Kompetenz und Humor. Auch, wenn es um die Interpretation biblischer Texte geht.“

In diesem Buch wirft er ein neues Licht auf 111 markante Bibeltexte. In frischer, humorvoller Sprache präsentiert Andreas Malessa Geschichten, Gebete, Personen und Ereignisse der Bibel und stellt Fragen, die man schon immer mal gerne beantwortet haben wollte. Z.B.: Warum hätte Josef Maria beinahe verlassen? Wofür wurde Jesus gekreuzigt? Und war Paulus ein Sexist?

Damit spricht er zwar auch fachkundige Bibelleser an, richtet sich aber hauptsächlich an Laien, die an der Bibel als Weltliteratur interessiert sind. Die Auswahl der Texte reicht von der Schöpfung, dem Einstiegstext der Bibel, bis zur Offenbarung des Johannes, womit das Neue Testament endet. Auch die Feste des Kirchenjahres werden aufgegriffen: Weihnachten, Ostern, Himmelfahrt und Pfingsten.

Der Autor ist überzeugt, dass sich auch heutige Leser in den biblischen Personen und Ereignissen wiederfinden können, weil den biblischen Terxten nichts Menschliches fremd ist.

Auf je einer Doppelseite werden der Bibeltext und die Erklärung dargestellt und durch ganzseitige Fotografien ergänzt. Ein bebildertes Lesebuch, das Lesefreude und Bildung ansprechend kombiniert. Zum Buch >>>

Auch als Hörbuch erhältlich. Hier geht’s zur Hörprobe >>>