Gewöhn dich an Anders – The Chosen

The Chosen / Der Auserwählte – eine unbedingt sehenswerte Bibel-Verfilmung.
Staffel 1, mit 8 Folgen, ist jetzt in deutscher Synchronisation auf DVD und Bluray erhältlich.
Je 20.-€, versandkostenfrei >>>

Im Zentrum der Serie, die auf sieben Staffeln angelegt ist, stehen die Berichte aus den Evangelien. Angereichert werden sie mit zeitgeschichtlichen Kulissen und Geschehnissen; und ergänzt durch fiktive Lebensläufe bekannter Figuren (Maria aus Magdala, Simon Petrus u.a.) und frei erfundenen weiteren Beteiligten.

Diese amerikanische Leben-Jesu-Verfilmung entstand als innovatives Crowdfunding-Projekt. Emotional und erzählerisch ist das Drehbuch an die Sehgewohnheiten der Netflix-Generation angepasst: Die Geschichte hat keine Eile, entwickelt aber durchaus eine Spannung, da sich die einzelnen Charaktere für den Zuschauer immer mehr entfalten und vertraut werden.

Ganz kitschfrei bleibt es zwar nicht, aber insgesamt wird erstaunlich sachlich erzählt, mit einem feinen Humor. In den Dialogen werden bewusst moderne Redewendungen verwendet. So wie die Personen damals ja auch im normalen Tonfall und Sprachgebrauch miteinander geredet haben. Das erzeugt eine Alltagsnähe und Normalität, durch die man sich leicht mit einzelnen Figuren identifizieren kann.

Es ist gibt keine dramatische Hollywood-Kulisse, aber eine authentische wirkende Umgebung und eine liebevoll arrangierte Ausstattung, mit Sinn für die Kleinigkeiten und Gebrauchsgegenstände.

Was sich besonders wohltuend von älteren Jesusfilmen abhebt ist die bunte Mischung an talentierten Schauspielern; auch Nebenrollen werden überzeugend besetzt. Und die Vielfalt an Nationalitäten, die damals in Israel aufeinander traf, wird gut abgebildet.

Jede Jesus-Darstellung ist von der jeweiligen Zeitgeschichte geprägt. So ist auch diese Jesus-Interpretation erst jetzt im 21. Jahrhundert möglich. Ein naher Jesus, humorvoll, zugewandt, ganz verwurzelt in der jüdischen Tradition, aber mit einer Neuinterpratation der Heiligen Schriften. Ein Jesus, der die Grenzen von drinnen und draußen durchlässig macht und ein frisches, erfrischendes Gottesbild zeichnet.

Mit Spannung erwarten wir die nächsten Staffeln und die theologischen Entwicklungen, die darin geschehen werden.

Zuschauer die aufgrund der Serie zum ersten Mal ein Neues Testament aufschlagen, werden vermutlich etwas enttäuscht sein, das sich die biblischen Berichte so viel kürzer und nüchterner zeigen. Andererseits macht diese Serie fragend und neugierig und lädt ein, den christlichen Glauben kennen zu lernen. Sie ist auch für PastorInnen und Gemeinden vielfältig einsetzbar und ein idealer Ansatzpunkt, um zum Leben als Christ einzuladen.

Sehr angenehm und gelungen ist die deutsche Synchronisation, unter der Leitung von Karoline Kuhn.

Mit Klick auf diesen Link >>> gelangt man zur offiziellen Premiere der ersten Staffel von The Chosen auf Deutsch. Gezeigt werden die ersten beiden Folgen mit Impulsen und Hintergrundinformationen. Da kommen viele bekannte Persönlichkeiten aus der deutschen christlichen Szene zu Wort. Lohn sich!

Noch mehr Infos in dieser Pressemitteilung >>>