Bäume der Hoffnung – ein Lebenswerk

Wie ein Mann die Wunder der Schöpfung nutzbar macht, um den Hunger zu besiegen

Die Geschichte beginnt im Niger, einem Land fast vier Mal so groß wie Deutschland. Der australische Agrarwissenschaftler Tony Rinaudo hat hier riesige Wälder entstehen lassen – und das ohne einen einzigen Baum zu pflanzen. Zum Buch, mit Leseprobe >>>


Tony Rinaudo erhielt 2018 den Right Livelihood Award, bekannt als alternativer Nobelpreis. Der renommierte Regisseur Volker Schlöndorf ist so beeindruckt von den Leistungen dieses Mannes, dass er 2021 im Alter von 80 Jahren etwas Neues gewagt hat: er hat seinen ersten Dokumentarfilm gedreht, über die Arbeit des „Waldmachers“.

Von Tony Rinaudo stammt die innovative Idee, wie die Ausbreitung von Wüsten in der Sahelzone gestoppt werden kann. Er entdeckte das unterirdischen Wurzel-Netzwerk der Bäume, durch welches ein ganzer Wald wieder belebt werden kann, wenn man nur die nachwachsenden Triebe schützt. Es ist ihm in mühsamer, jahrelanger Arbeit gelungen, die ansässigen Kleinbauern für seine Idee zu gewinnen und ein Konzept zu entwickeln, nach dem sich mit geringen Mitteln die Regeneration der Natur anregen lässt. Inzwischen wird die Methode FMNR (Farmer Managed Natural Regeneration) erfolgreich in Ländern wie Niger, Äthiopien, Tschad, Burkina Faso oder Mali angewandt und auf vielen Millionen Hektar Land ist die Aufforstung gelungen; in der Wüste wachsen Bäume.

Als achtjähriges Kind war sein Gebet: „Wenn ich groß bin, dann mache mich zu deinem Werkzeug, um die Welt ein bisschen besser zu machen.“ Um Werkzeuge für den Kampf gegen den Hunger zu erhalten studierte Rinaudo Landwirtschaft. Mit seiner jungen Familie ließ er sich dann von einer kleinen Missionsgesellschaft nach Niger schicken, eines der ärmsten Länder der Welt in der Sahelzone im Westen Afrikas. Und hier startet sein Lebenswerk. In Ehrfurcht vor dem Schöpfer und in Verpflichtung zur Schöpfung hat dieser Mann erstaunliches geleistet und eine weiterwachsende Initiative ins Leben gerufen, die ihn überdauern wird.

In diesem Buch nimmt er die Leser mit auf eine Reise durch sein Leben. Ein bewegender, horizonterweiternder Bericht und dazu ein wirkliches Lesevergnügen.

Zum Buch, mit Leseprobe >>>